Vierte bei der Deutschen Meisterschaft

Die Konkurrentinnen waren im Schnitt rund zehn Jahre jünger. Doch Marina Thies ließ viele von ihnen hinter sich und belegte bei der Deutschen Meisterschaft den vierten Platz. Bei der NRW-Meisterschaft wurde sie Zweite. Jonas Franke landete auf dem fünften Rang.

Bodybuilderin Marina Thies aus Lüdinghausen belegte bei den 56. Deutschen Meisterschaften im baden-württembergischen Wiesloch mit insgesamt 170 Teilnehmern in ihrer Disziplin „Frauen Figur Fitness“ unter 13 Teilnehmerinnen den vierten Platz. Im Schnitt waren die Konkurrentinnen der 39-Jährigen rund zehn Jahre jünger.

Bei den Landesmeisterschaften in Duisburg hatte die Lüdinghauserin zuvor den zweiten Platz erreicht und sich damit für die nationalen Meisterschaften qualifiziert.

Der 17-jährige Jonas Franke, ebenfalls aus Lüdinghausen, erreichte in Duisburg im Finale der NRW-Meisterschaft bei den Junioren (19 bis 23 Jahre) über 75 Kilogramm – als jüngster und mit 68,5 Kilogramm leichtester Teilnehmer – den fünften Rang. Die Klasse unter 75 Kilogramm wurde aufgrund der geringen Teilnehmerzahl nicht gewertet.

„Nach drei Monaten Wettkampfvorbereitung mit bis zu sechs Trainingstagen pro Woche und einem festen Ernährungsplan sind beide froh, nun wieder Schokolade und andere Leckereien zu essen“, erklärte Fitnesstrainer Manfred Balzer über seine beiden Schützlinge Marina Thies und Jonas Franke.

Quelle: Westfälische Nachrichten vom 22.05.2015